Mit dem Billigflieger nach Mallorca fliegen

Mallorca UrlaubMallorca, die schöne Insel im Mittelmeer, ist immer noch eines der Lieblingsziele der deutschen Urlauber. Schon in den 60er-Jahren des vergangenen Jahrtausends entwickelte sie sich zu einem der ersten Pauschaltourismusziele überhaupt. Am Anfang war die schöne Platja de Palma das Ziel der meisten Urlauber, dauert doch der Transfer vom Flughafen zur Unterkunft nur wenige Minuten .

Die Mallorquiner reagierten sehr schnell auf die steigende Nachfrage und bebauten die gesamte Küste mit mehr oder weniger schönen Hotelanlagen. Stand in den ersten Jahrzehnten doch der Billigtourismus sehr im Fokus der Hoteliers, die hohe Besucherzahlen generieren wollten. Schlagworte wie „Putzfraueninsel“ und“ Ballermannkegeltour“ trübten das Image der Sonneninsel. Deswegen setzte schon zu Beginn dieses Jahrtausends ein Umdenkprozess bei den Verantwortlichen ein.

Viele der Hotels der ersten Stunde mussten Neubauten weichen, der Qualitätsanspruch ist deutlich gestiegen. Wilde Partys auf der Schinkenstraße gehören inzwischen der Vergangenheit an und haben sich ins Innere der Clubs, wie dem riesigen Megapark, der mehrere tausend Besucher aufnehmen kann, zum Beispiel, verlagert. Aber auch völlig neue Zielgruppen wurden angesprochen, so bevölkern gerade im Frühjahr zahlreiche Radtouristen die Straßen der größten Insel der Balearen. Golfplätze und dazugehörige Luxusresorts wurden gebaut  und zogen eine neue Klientel an. Die geringe Flugdistanz zu Deutschland, kaum ein Flug dauert länger al s ungefähr 2 Stunden, sorgte aber auch dafür, dass der Immobilienmarkt boomte, denn nicht nur viele Deutsche erwarben ein Feriendomizil auf der Insel, das gerne auch mal für ein verlängertes Wochenende genutzt wurde und wird.

Daraus resultierte zwangsläufig eine Unzahl von Flugbewegungen, die die hohe Nachfrage nach Flügen mit sich brachte. Nicht jeder möchte zwar mit dem Billigflieger nach Mallorca fliegen, doch sind die Preise inzwischen so attraktiv, dass über den verringerten Service an Bord, im Vergleich zu den alteingesessenen Fluglinien,  auch gerne mal hinweggesehen wird. Schließlich handelt es sich ja nur um einen vergleichsweise kurzen Flug, der die Sonnenhungrigen in kurzer Zeit vom meist trüben Deutschland ans Ziel ihrer Träume bringt.

Immobilien Mallorca

Mallorca UrlaubMallorca ist die größte zu Spanien gehörende Insel und hat mehr als 800.000 Einwohner. Davon sind über 17000 Deutsche dort dauerhaft gemeldet, sie stellen damit nach den Einheimischen die zahlenmäßig größte Bevölkerungsgruppe. Inzwischen ist der germanische Einfluss so stark, dass es sogar schon deutsche Zeitungen und Radiosender gibt. Auch viele deutsche Ärzte, aber auch andere Dienstleister haben sich auf dem sonnenreichen Eiland niedergelassen um das mediterran Klima mit seinen recht ausgeglichen Temperaturen zu genießen. Selbst im Februar wird es schon so warm, das die Mandelblüte einsetzt.

Viele Deutsche träumen von einem Lebensabend in der eigenen Villas in Mallorca, das schon vor Jahren scherzhaft als weiteres Bundesland der Bundesrepublik Deutschland bezeichnet wurde, Dabei handelt es sich natürlich auch weiterhin um eine autonome spanische Region mit eigenem Parlament. Die Mallorquiner stehen zwar dem Tourismus und dem Besuch von Ausländern positiv gegenüber, schließlich leben sie in großen Teilen davon, sind jedoch bemüht den Zuzug von Ausländern zu begrenzen, nicht zuletzt aus der Sorge die eigene Identität zu verlieren. Grundstücke und Häuser auf Mallorca sind daher nicht unkompliziert zu erwerben. Es ist sicher ratsam einen Fachmann um professionelle Hilfe zu bitten. Der erfahrene Immobilienmakler auf Mallorca vermag die Hauskaufrisiken genau abzuschätzen und hilft durch seine Beratung bares Geld sparen.

Aber für welchen Teil der Insel soll man sich entscheiden?
Das ist schwer und wird natürlich auch durch die persönlichen Vorlieben und nicht zuletzt den Geldbeutel bestimmt. Die Grundstücke auf Mallorca werden in aller Regel umso teurerDE2335.100a_s
je näher sie am Meer gelegen sind. Die Villa neben einem Prominenten wie Michael Douglas zum Beispiel wird nahezu unbezahlbar sein. Fincas und Villen in dieser Größenordnung kosten leicht mehrere Millionen Euro, auch wenn sie im Zuge der Eurokrise und dem Platzen der spanischen Immobilienblase etwas günstiger geworden sind. In den touristischen Ballungsgebieten hingegen sind schon Appartements für unter 100.000 Euro zu haben.

Hier gibst es neben der wundervollen mallorquinischen Küche auch zunehmend heimische deutsche Angebote zu verkosten. Selbst Sauerkraut mit Würstchen sind in einigen Orten zu haben. Cala Dor und Cala Millor sind die Hochburgen im Osten der Insel. Das früher so beschauliche Cala Ratjada hat sich zu einem Partymekka entwickelt. Aber es gibt auch noch die wunderschönen kleinen Buchten, die erst nach langem Fußmarsch oder nur mit dem Boot zu erreichen sind. Mallorca bietet eigentlich für jeden Geschmack etwas, sei es für den Sportler oder den Sonnenanbeter, dem Partylöwen und Ballermannbesucher oder dem Ruhesuchenden. Die Insel hat sehr viele Facetten.

Fragen Sie uns und wir beraten Sie gerne.

Der Bierkönig auf Mallorca, Party pur

Der Bierkönig ist eine Diskothek auf der spanischen Trauminsel Mallorca. Im Jahr 1988 wurde er von zwei spanischen Gastronomen eröffnet. Er befindet sich in der wohl bekanntesten Straße Mallorcas, nämlich der Schinkenstraße. Das Jahr 1993 war jedoch entscheidend für den Bierkönig, da zu dieser Zeit die wichtigen Umbauten stattfanden. Durch zwei neue Theken wurde der Zulauf in die Schinkenstraße verstärkt. Der Name Bierkönig bestand jedoch von Beginn an und etablierte sich, als man sich dann auch noch für die Bierhausmarke König Pilsener entschied.

Den ganzen Bericht könnt Ihr hier lesen.

Hotel Rosa del Mar in Palma Nova, Mallorca

Das Hotel Rosa del Mar befindet sich im schönen Ferienort Palma Nova, etwa 150m vom weißen Sandstrand entfernt. Das Zentrum von Palma Nova mit seinen zahlreichen Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten erreichen Sie innerhalb von wenigen Gehminuten.

Der 3-Sterne Komplex verfügt über 184 klimatisierte Appartements die auf 4 Etagen verteilt sind. Jedes der geschmackvoll eingerichteten Zimmer ist mit Telefon, Sat.-TV, kombiniertem Schlaf-/Wohnraum, Kochnische sowie separatem Schlafzimmer, Komplettbad und Terrasse. Die weiteren Annehmlichkeiten des Hotels sind neben einer klimatisierten Empfangshalle mit Rezeption, ein Restaurant, eine Bar mit Loungebereich, einen Konferenzraum, öffentlichen Internetzugang, Geldwechselservice, Hotelsafe und hoteleigene Parkplätze.

In der weitläufigen Gartenanlage finden Sie einen Swimmingpool mit integriertem Kinderbecken und Poolbar. Auf der Terrasse mit Liegen und Sonnenschirmen können Sie entweder ein entspanntes Sonnenbad nehmen oder sich mit einem kühlen Drink von der Poolbar erfrischen. Saisonbedingt steht für die Gäste auch ein beheiztes Hallenbad zur Verfügung.

Sportbegeisterte Gäste können im Hotel das Fitnesscenter, den Tennisplatz, die Tischtennisplatten oder den Mehrzwecksportplatz nutzen. In der nahen Umgebung des Hotels besteht die Möglichkeit verschiedene Sportangebote wie Golf, Windsurfen, Schnorcheln, Rudern, Segeln, Wasserski, Motorbootfahrten, Jetskifahren, Gleitschirmfliegen, Minigolf, Basketball, Sqash, Volleyball von örtlichen Anbietern nutzen. Neben dem Hotel befindet sich eine Motorroller-/Fahrradverleih, für Gäste die Mallorca auf eigene Faust erkunde möchten.

Playa/Platja de Palma, Mallorca

Der Name Platja de Palma bezeichnet in erster Hinsicht den etwa 6 km langen Strand an der Südküste von Mallorca, der sich in der Bucht von Palma befindet und sich von Can Pastilla bis nach El Arenal im Osten zieht. Der ebenfalls bestehende spanische Name für die im katalanisch-mallorquinischen benannte „Platja de Palma“ ist „Playa de Palma“, dieser Unterschied rührt daher, dass es eine unterschiedliche Wortgebung für „Strand“ gibt.

Typisch für die Platja de Palma sind die allerorts bekannten und in ungleichmäßigen Abständen am Strand verteilten 15 Strand-Bars, kurzum Balnearios genannt. Sie haben grundlegend zwei Funktionen, erstens die der Orientierung und zweitens die der gastronomischen Bedienung. Besonders die Strandbar 6, besser bekannt unter dem Synonym für Party, Ballermann 6 ist berühmt-berüchtigt, da diese ein Treffpunkt deutscher Touristen geworden ist. Die Platja de Palma erstreckt sich vom Balneario 5 bis zum Balneario 9 und gehört verwaltungstechnisch zur Stadt Palma.

Der Bereich der Balnearios 9 bis 15 zählt zum Ortsteil Can Pastilla, der ebenfalls zu Palma gehört. Zudem ist eine der Stand-Bars, Balneario 15, rollstuhlfreundlich gestaltet und verfügt über alle dafür notwendigen Installationen und hat einen speziellen Zugang zum Meer. Hinter der Strandpromenade geht die Bebauung etwa nur 300 m ins Landesinnere. Trotzdem beherbergt die Gegend, eingeschlossen El Arenal und Can Pastilla, ungefähr 250 Hotels mit insgesamt knapp 50.000 Betten. Die zahlreichen, relativ komfortablen Hotels, zum Teil recht teuer, sorgen dafür, dass sich die Mehrheit der Gäste offenbar wohl fühlt und immer wieder kehrt.

Wie schon erwähnt, ist die Platja de Palma besonders mit deutschen Touristen frequentiert, wodurch die örtlichen Partylokale wie das Oberbayern, der Bierkönig, der Mega-Park und die Diskothek Riu Palace auch in Deutschland fast jeder kennt. Sie gehören zu den bekanntesten und best Besuchtesten Diskotheken auf Mallorca. Im Winter hingegen ist die Platja de Palma ein bevorzugtes Ziel für Langzeiturlauber aus Deutschland. Zu dieser Zeit geht es beschaulicher zu als im Sommer, da die gesamten Balnearios geschlossen haben und sonstige Eirnichtungen im freien ebenfalls weitestgehend Winterpause haben.

Baden kann man im Winter nur noch in den Hallenbädern der geöffneten Hotels, dafür ist es aber sehr ruhig, erholsam und ideal für lange Strandspaziergänge sowie zum Rad fahren. Als Ausgangspunkt für Tagesausflüge ist die Playa de Palma bestens geeignet, denn viele Ziele, wie z.B. die Großstadt Palma liegen von der Lage sehr günstig. Die Umgebung hinter der Hotelvorstadt besteht eigentlich nur aus drei Unterteilungen. Zum einen befinden sich dort die Autobahn, eine zersiedelte Landschaft und der Flugplatz.

Wer also in seinem Urlaub gern mehr oder sehr viel Rummel möchte und sich am gleichförmigen Strandleben über Kilometer nicht stört bzw. ohnehin dem hoteleigenen Pool vorzieht, liegt in Platja de Palma, im wahrsten Sinne des Wortes, richtig.

Peguera / Paguera, Mallorca

Peguera, oder auch Paguera genannt, ist ein Ort im Südwesten Mallorcas. Er gehört zur Gemeinde von Calvià. Sein Dasein hat es ausschließlich Dank des Tourismus. Paguera wird hauptsächlich von deutschen Urlaubern besucht. Es wurde zwar auch hier in den anfänglichen Jahren ziemlich viel drauflos gebaut und der zentrale Strand wurde nur so von Hotels und Pensionen teilweise zu gemauert, aber halt nicht so mehrstöckig wie anderer Orts. So überwiegen bei den Hotels, Häuser kleiner und mittlerer Größe. Einfache, kalte Bettenburgen sind deutlich in der Unterzahl.

Wo einst der Pinienwald weichen musste, wurden zahlreiche begrünte Poolanlagen, oft hübsch überwachsene Terrassen des Gaststättengewerbes und zahlreiche ausschweifende Gärten geschaffen, die einer angenehmen wohlfühl Oase  zum verweilen gleicht . Typisch zu Paguera passt das Wort „gutbürgerlich“. Wer es gerne exklusiver mag, fühlt sich hier wie im nicht weit entfernten Santa Ponsa nicht wohl. Aber immerhin gibt es quasi als Vorort Pagueras, dass Villendorf Cala Fornells. Port d`Andratx, auch mehr vom Individualtourismus bestimmt, ist nicht weit entfernt. Ein weiterer Grund nach Paguera zu kommen ist, dass die führenden deutschen Reiseveranstalter alle mit eigenen Büros vor Ort erreichbar sind und es mehrere deutsche Arztpraxen gibt.

Der Ort verfügt über eine gute Infrastruktur und es fahren täglich Busse, bis etwa 21 Uhr, nach Palma de Mallorca. Ferner wurde die Autobahn, seit 2004, von Palma bis direkt nach Peguera verlängert und seit März 2007 ist die Schnellstrasse fertig gestellt, so dass es nun eine rasche Verbindung in die Inselhauptstadt Palma de Mallorca gibt.

Ein fühlbares „Upgrade“ wurde in den letzten Jahren durch diverse Umgestaltungen, unter anderem Sandaufschüttungen am Palmira Strand und der Bau einer Umgehungsstraße und anderer Verkehrsberuhigungsmaßnahmen erzielt. So ist z.B. der Bulevar de Paguera, die Fußgängerzone mit zahlreichen kleinen Schuh- und Handtaschengeschäften sowie gemütlichen Restaurants und Souvenirläden, ab 19 Uhr schon einigermaßen autofrei.

Warum gehen Sie nicht einfach an den Strand, legen sich in die Sonne und erholen sich? Nur an welchen Strand, denn Paguera verfügt gleich über drei. Ihre Namen sind Platja Palmira, Platja de Tora und Platja de la Romana. Die äußerst sauberen Strände sind für Kleinkinder besonders geeignet, da sie sehr flach ins Wasser abfallen. Die äußeren Strände unterscheiden sich nur durch die direkte Umgebung der felsigen Buchtwände. Tagsüber werden außerdem alle drei Badestrände in der Hauptsaison von Rettungsschwimmern überwacht. Auch die mit den Stränden verbundenen Promenaden sind sehr schön angelegt.

Wie mittlerweile üblich auf Mallorca, werden auch in Peguera verstärkt bessere Sportmöglichkeiten angeboten. So können Sie ganz nach Wunsch, eine der zwei Tauchschulen besuchen, oder sich Fahrräder und Quads leihen sowie viele weitere Möglichkeiten entdecken ,den Tag mit Aktivitäten zu füllen. Das weitere Sportangebot umfasst Tennis, Plätze gibt es genug, einen Reitstall und Wander- und Fahrradtouren, denn das Hinterland eignet sich gut, um an sportlich anspruchsvollen Radtouren teilzunehmen. Auch für Ausflüge in die erweiterte Südwestregion Mallorcas, einschließlich Palma, bietet Peguera einen guten Ausgangspunkt.

Can Pastilla, Mallorca

Der im Westen der Insel Mallorca gelegene Ferienort Can Pastilla, lange vernachlässigt, wurde in letzter Zeit aufgewertet, hierzu zählt der Ausbau der Strandpromenade, die dort beginnt bzw. ausläuft, und des großen Yachthafens. Insgesamt leben hier 4.500 Einwohner. Der Strand rund um das Balneario 13 herum ist recht klein gehalten und bietet nicht allzu viel Platz. Aber in Richtung von Las Maravillas wird es auch schon leerer. Am kleinen Strand der separaten, fast kreisrunden Cala Estancia im Zentrum von Can Pastilla können Sie sich vor allem im Sommer wohl fühlen.

Positiv zu vermerken sind des weiteren die begrünte Hauptplaça im alten Ortskern, die Bodega Oliver, ein gemütliches Weinrestaurant, und die direkte Nähe zur Inselhauptstadt Palma de Mallorca. Can Pastilla`s Hauptverkehrsstraßen bilden ein weit verbreitetes Netz, unter anderem mit Zufahrt zu der Autobahn Palma-S`Arenal und dessen Abzweigung zum Flughafen. Das frühere Fischerdorf Can Pastilla ist ein typisches Beispiel für Orte die mit dem Tourismus gewachsen sind. Kurz bevor man dachte die Stadt hätte ihre besten Zeiten hinter sich gehabt, wurde mit der Fertigstellung der durchgehenden Promenade und die damit verbundene Verkehrsberuhigung im Ort und der gleichzeitigen Renovierung von überholten Strukturen, Can Pastilla nun wieder attraktiver.

Deutsche Veranstalter hatten einst auf Grund des nun geringeren Fluglärms Can Pastilla aus dem Angebot genommen. Doch nun nach der wenigeren Benutzung der Landebahn führen einige Reisebüros wieder den Ort. Zwar kommen die meisten Gäste immer noch vorwiegend aus Großbritannien, Holland und Skandinavien doch befinden sich die deutschen Urlauber wieder auf dem Vormarsch. Wer auf Nummer sicher gehen möchte und damit eine mögliche Lärmbelästigung entgeht, der bezieht am besten nur Häuser am Beginn der Promenade.

In Can Pastilla ist es erheblich ruhiger als in El Arenal, da hier weniger Hotels vorhanden sind und hier zudem auch mehr Ortsansässige leben. Während in den meisten Orten in den Wintermonaten buchstäblich die Bordsteine hochgeklappt werden, passiert dies aber nicht in Can Pastilla, da dort viele einheimische Bewohner leben.

Die Hotels der Umgebung gehören weitestgehend zu, meist geringeren Sterne-Kategorien, was zur Folge hat, dass Unterkünfte im Ort sehr günstig sind. Das zieht Touristen an, die ein geringeres Budget haben, aber trotzdem auf einen Mallorca-Urlaub nicht verzichten möchten. Außerdem ist es für diejenigen die kein Fahrzeug haben oder sich keins mieten möchten, vorteilhaft das Can Pastilla über viele Läden und Supermärkte verfügt. Ein weiterer Vorteil durch die gute Lage ist die Möglichkeit, Ausflüge zu bekannten Ausflugszielen Mallorcas zu machen und  durch die direkte Nähe zu Palma an ein gutes Netz der öffentlichen Verkehrsmittel angeschlossen zu sein.

Wer also einen ruhigeren Urlaub etwas abseits vom Massentourismus erleben will, aber dennoch ab und zu von diesem nicht ganz entfernt sein möchte, der ist in Can Pastilla am richtigen Ort. Die große Nähe zur Hauptstadt macht es nämlich möglich sich direkt ins Leben des Massentourismus zu stürzen, wann immer einem beliebt, der Ort selbst ist allerdings etwas von Palma entfernt, so dass einem ein Bereich für Ruhe und Erholung bleibt.

Familienreisen Mallorca

Sie müssen nicht immer die Karibik Buchen, wie wäre’s mal mit einer Familienreise nach Mallorca. Diese muss nun wirklich nicht teuer sein, obwohl die Preise in den letzten Jahren in die Höhe gegangen sind, aber es gibt auch Orte und Hotels auf der Insel, die dem Preisleistungsverhältnis entsprechend gut sind, sodass auch Familien mit Kindern auf Mallorca prima Urlaub machen können! Und es wird selbstverstänlich eine Menge für Kinder geboten, denn die kleinen wollen ja beschäftigt werden! Es gibt eine vielzahl an Hotels auf Mallorca die sich auf Familien spezialisiert haben, das heißt auch – das das Angebot für ihre Lieblinge sehr umfangreich ist. Das gilt nicht nur in Bezug auf das Hotel, sondern auch in punkto Umgebung!

In der nähe von Sa Coma ist der Safari-Zoo Reserva Africana gelegen! Hier durch fahren Sie das Gelände wie bei einer Safari und die Tiere laufen frei herum, es begegnen Ihnen Giraffen, Sträuße oder Gazellen! Selbst die Affen laufen frei herum und es kann schon mal vorkommen dass sich die quirligen Tiere aufs Auto setzen oder den Weg versperren! Das ist für die ganze Familie ein tolles Erlebnis!

Dann wartet auf der Familienreise Mallorca noch der Hidropark auf Sie, dieser liegt in Port d´Alcúdia – in diesem Park erwarten Sie leuchtendes Wasser und viele bunte Rutschen, sowie schön angelegte Grünanlagen, genauso wie Restaurants und ein Minigolf Platz! Das heißt, während Sie in der Sonne schlummern, können Ihre Kinder rutschen, so oft Sie wollen! Und später kann man gemeinsam eine Partie Mini Golfspielen!

Das machte eine Menge Spaß und ist eine echte Abwechslung zum Strand! Auch ein schönes Ausflugsziel ist der Minigolfplatz „Golf Fantasia“ in Palma Nova, hier finden Sie insgesamt drei 18-Loch Plätze, die Highlights wie Seehöhlen und Wasserfälle bereithalten! Es ist eine wunderschön angelegte Grünanlage in Palma Nova und Sie hat das ganze Jahr geöffnet!

Apartamentos Balear Beach in Palma Nova, Mallorca

Der Appartementkomplex Balear Beach in Palma Nova, liegt direkt am weißen Sandstrand von Son Matias und etwa 17km von Palma de Mallorca entfernt. So können Sie mit der Busverbindung vor dem Hotel direkt in die wunderschöne Stadt von Mallorca gelangen. Das moderne Appartementgebäude verfügt über 16 Appartements, die alle komfortabel und praktisch eingerichtet sind. Jedes Zimmer ist mit einer Zimmersafe, Einbauküche, Komplettbad und Balkon ausgestattet. Das Reinigungspersonal kommt einmal pro Woche.

Die weiteren Annehmlichkeiten des Hotels sind ein Restaurant, eine Sonnenterrasse, kostenlose Parkmöglichkeiten und ein Geldwechselservice, sowie ein kostenloser Flughafentransfer. Das Apartementes Balear Beach hat keine Rezeption. Den Zimmerschlüssel zu den Appartements erhalten Sie in den „Word Service Offices“ in direkter Nähe zu ihren Appartements.

Das hoteleigene Restaurant besitzt ein Glasdach, das im Sommer geöffnet werden kann, hat täglich zum Frühstück, Mittagessen und Abendessen geöffnet. Auf die Gäste wartet hier mediterrane und regionale Gerichte. Für mehr Abwechslung können Sie ebenfalls die beiden Restaurants „Salmon“ oder „Le Petit Bistrot“ nutzen. Für sportlich aktive Gäste bietet das Hotel viele Sportmöglichkeiten wie Golf, Volleyball, Segeln, Schwimmen, Schnorcheln, Minigolf, Jagen, Fischen, Fallschirmspringen, Tennis, Schnorcheln, Basketball, Jetski- oder Motorbootfahren.

Neben dem Hotel befindet sich ein Fahrrad- und Motorrollerverleih, damit können Sie die Insel auch auf eigenen Faust erkunden. Aber auch das mehrsprachige Hotelpersonal um Auskunft bitten, wie Sie am besten zu den nahe gelegenen Sehenswürdigkeiten kommen.

Finca Sa Canova in Campos, Mallorca

Für Gäste die einen abgeschiedenen erholsamen Urlaub machen möchten ist das Finca Sa Canova genau das richtige. Die 592.900m² große, landwirtschaftlich genutzte Fläche kann sowohl auf dem Pferderücken, als auch auf dem Mountainbike erkundet werden. Der nächste Ort ist mit dem Auto in 2 Min, per Rad in ca. 15 Min zu erreichen.

Die Gäste werden in 6 Zimmern in einem rustikalen Bauernhaus aus dem 19. Jahrhundert untergebracht. Die klimatisierten Zimmer sind im mallorquinischen Stil eingerichtet und verfügen über Fernseher, Klimaanlage und kabbellosen Internetzugang. Das Badezimmer bietet neben Dusche/WC, ein Bidet und ein Kosmetikspiegel. Zusätzlich werden Handtücher, Laken und Bettwäsche. Zu den Annehmlichkeiten der spanischen Finca zählt ein Empfangsbereich mit Kamin und Fernseher, ein Billardtisch, eine Mikrowelle und ein Picknickbereich.

Die Gäste der Finca Sa Canova können sich am Außenpool mit Sonnenterrasse erholen oder sich eine Massage gönnen und den Fitnessraum nutzen. Je nach Saison sind die Gäste herzlich eingeladen an verschiedenen Arbeiten auf dem Hof teilzunehmen, wie zum Beispiel bei der Kartoffelernte oder der Schafschur.

Als Verpflegungsart wird Frühstück angeboten. Abends besteht eine Menüwahl die vom Hauspersonal vorher angekündigt wird.

Gäste können in dem ausgedehnten Waldgrundstück der Farm mit dem Mountainbike fahren, Wandern oder Reiten. Reitstunden für Anfänger werden ebenfalls angeboten. Im Farmhaus können Gäste Boule, Tischtennis, Volleyball und Badminton spielen. Weitere Freizeitaktivitäten wie Golf, Schnorcheln, Rudern und Kanu fahren, Segeln, Tauchen, Wasserski, Schwimmen Jetskifahren, Windsurfen, Bootsfahrten, Motorbootfahrten, Volleyball, Tennis, Fahrradverleih, Fischen, Vogelbeobachtung sind in der Nähe des Hotels verfügbar.